fbpx

Urlaub mit Hund in Pfunds | Tirol | Ausflugstipps Teil 3

Reschensee

Im heutigen Teil meiner Ausflugstipps rund um Pfunds dreht sich alles um Italien mit Hund. Wir haben wirklich tolle Wanderungen und Ausflüge mit Hund Boerne in Italien gemacht. Alle Ziele sind wie immer gut mit dem Auto zu erreichen und natürlich hundefreundlich.

Wenn du die anderen Ausflugsziele in Österreich und der Schweiz kennenlernen möchtest. Dann schau doch gerne mal dort vorbei.

Italien

Reschensee

Bis zur Grenze Italiens fährt man von Pfunds aus auch nur knapp 20 Minuten. Direkt hinter Nauders liegt der berühmte Reschensee. Hier kann man sehr schön auf einem asphaltierten Rundweg spazieren gehen und den Blick auf den See genießen. Da hier auch viele Radfahrer und Jogger unterwegs sind, sollten Hunden besser an der Leine geführt werden (das ist aber kein Muss!). Wir haben uns eine Wanderung mit Blick auf den Reschensee ausgesucht. Höhenwanderung am Reschensee | [mit Video] – diese gehörte auf jeden Fall zu den schönsten Wanderungen, die wir in diesem Urlaub gemacht haben.

Reschensee

Meran

Wenn man in Italien ist, dann muss man natürlich auch nach Meran. Hier haben wir mit Boerne einen Tagesausflug hin gemacht. Für die Autofahrt von Pfunds aus muss man gut 2 Stunden einplanen (einfache Strecke). Boerne ist zwar nicht so der Hund, der es liebt, stundenlang durch Städte zu bummeln, aber da musste er dann mal durch. So lange hätten wir ihn ja auch nicht alleine in der Ferienwohnung lassen können. Meran ist aber auf jeden Fall recht hundefreundlich. Hunde waren eigentlich überall erlaubt und es waren verhältnismäßig viele Hunde zu sehen. Vor und in vielen Geschäften standen Wassernäpfe bereit und im Ort selber gab es für Boerne immer mal wieder die Möglichkeit, sich die Pfoten im Wasser abzukühlen. Einzig im Fluss Passer, der entlang der Stadt fließt, durfte Boerne nicht ins Wasser, da es dort ausschließlich für Menschen Bademöglichkeiten gab und Hunde verboten waren.

Meran Italien mit Hund

Stilfser Joch

Bist du mutig? Magst du Nervenkitzel? Dann solltest du eine Fahrt im eigenen Auto auf das Stilfser Joch in Angriff nehmen. Hierbei handelt es sich um den höchsten Gebirgspass Italiens. Auf der Strecke gibt es 48 Kehren, bis man oben angekommen ist. Die Maximale Steigung liegt bei 16% und ich kann dir versichern, dass du diese Fahrt so schnell nicht vergisst. Selbst Boerne, der eigentlich gerne im Auto fährt, war glaube ich ein bisschen übel, denn die engen Kurven sind nichts für schwache Nerven. Vor allem, weil man viel Gegenverkehr und immer wieder super langsame Radfahrer hat, die gefühlt in Zeitlupe den Berg erklimmen. Oben angekommen wird man dann aber mit einer herrlichen Aussicht belohnt und natürlich ist auch die Fahrt wunderschön, wenn man vorsichtig fährt und gut aufpasst. Auch hier folgt noch ein separater Beitrag. Auf dem Bild kannst du das letzte Stück der Passstraße erkennen.

Stilfser Joch Italien mit Hund

Welche der Tipps kanntest du schon? Hast du eines der Ziele schon besucht oder noch weitere Tipps?

Du magst bestimmt auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.