|Dogblogger Adventskalender| Mit Hund nach Großbritannien reisen – trotz Brexit?

Wir sind in diesem Jahr Teil des Dogblogger Adventskalenders und dürfen für euch Türchen Nr. 18 öffnen. Jedes Jahr in der Weihnachtszeit machen wir uns bereits Gedanken über unseren nächsten Sommerurlaub. Bei der Planung unserer Reise steht auf jeden Fall fest, dass Boerne mitkommt. Also fallen sämtliche Reiseziele weg, die nur mit dem Flugzeug zu […]

Weiterlesen

Inverness mit Hund

Nachdem wir unser Auto wieder fahrtüchtig zurückbekommen hatten, machten wir uns von Fort Augustus aus auf den Weg nach Inverness -in die Hauptstadt des schottischen Regierungsbezirks Highland. Inverness mit Hund zu besuchen, wurde uns im Vorfeld empfohlen. Hierzu mussten wir in ca. einer Stunde reine Fahrzeit einmal südlich um das berühmte Loch Ness herumfahren, da […]

Weiterlesen

Nessie haben wir natürlich auch getroffen – Schottlandreise

Wenn man in Schottland ist, muss man natürlich auch das berühmte Loch Ness besuchen. Und so übernachteten wir auf unserer Rundreise einige Tage in Fort Augustus, direkt am Kaledonischen Kanal. Der Kanal verbindet die Ost- und Westküste Schottlands und in Fort Augustus kann man beobachten, wie die Schiffe innerhalb einer Stunde insgesamt fünf Staustufen überwinden […]

Weiterlesen

Besichtigung britischer Gärten trotz Hund? – Isle of Skye

Dunvegan Castle

Diese Frage lässt sich leider nicht so einfach beantworten. Obwohl die Briten wirklich sehr hundefreundlich sind, sind Hunde doch nicht überall erlaubt. Ein bisschen überraschte uns schon, dass manche Burgruinen sogar Hunde verbieten. Warum auch immer?! Ich kann das nicht verstehen, schließlich können Hunde dort ja nun wirklich nichts kaputt machen. Und auch bei einem […]

Weiterlesen

Wanderung mit Boerne zum Old Man of Storr – Isle of Skye

Während unserer Schottlandrundreise blieben wir auch ein paar Nächte in dem schönen und ältesten Hotel der Isle of Skye. Von dort aus unternahmen wir einen tollen Ausflug zum Old Man of Storr, dem Wahrzeichen der Isle of Skye! Hierbei handelt es sich um eine 48 Meter hohe Felsnadel aus tertiären Basaltgesteinen. Doch eigentlich war der Ausflug […]

Weiterlesen