fbpx

Purple Stars | Wie Pflanzen deinem Hund im Alltag helfen können!

Purple Stars

(Werbung, bezahlte Kooperation, aber wie immer meine eigene Meinung)

Mit Sicherheit wisst ihr inzwischen alle, dass Boerne ein Angsthund aus Rumänien ist und wir immer wieder auf der Suche nach Möglichkeiten sind, um ihm seine Angst zu nehmen und ihn so gut wie eben möglich zu unterstützen, ein ganz normales Hundeleben führen zu können. Daher möchte ich euch heute in diesem Beitrag gerne Purple Stars vorstellen. Das kleine Unternehmen wurde von Sarah Hölzl gegründet, als sie nach Möglichkeiten suchte, ihrem Labrador Henry zu helfen, der eine Zeit lang recht ängstlich, wenig agil war und recht stumpfes Fell hatte. Das alles, obwohl er eigentlich kerngesund war. Als Mental- und Ernährungscoach kennt sich Sarah sehr gut mit der Naturmedizin und ihrer positiven Wirkung auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen aus und hat ihr Wissen genutzt, um dies auf Hunde zu übertragen und ihren Hund Henry zu unterstützen.

Damit nicht nur Henry von den Pflanzenmischungen profitieren kann, lässt Sarah diese Pflanzenmischungen mit der Unterstützung von Tierärzten in Bayern herstellen und verkauft sie in ihrem Online-Shop Purple-Stars.com auch an andere Frauchen und Herrchen, die ihre Hunde im Alltag unterstützen möchten.

Boerne durfte die Pflanzmischungen nun einige Zeit ausprobieren und unsere Erfahrungen möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Dazu berichte ich euch nun aber erst einmal, welche Mischungen es überhaupt gibt und wie sich diese auf euren Hund auswirken können. Am Ende wartet auch noch eine kleine Überraschung auf euch.

Welche Pflanzenmischungen gibt es?

Purple Stars bietet insgesamt drei verschiedene Pflanzenmischungen an, die eurem Hund auf natürliche Weise helfen sollen “Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen”. Aufgrund ihrer natürlichen Bestandteile können alle drei Mischungen bei Bedarf parallel angewandt werden. Um die volle Wirksamkeit zu erreichen, sollten eure Hunde die Tropfen über einen Zeitraum von mindestens drei Wochen einnehmen.

NO.1 CALM – Gegen die Angst

CALM ist ein natürliches Beruhigungsmittel für Hunde und unterstützt eure Lieblinge in Angst- und Stresssituationen. Es hilft euren Hunden dabei, ihre innere Unruhe und Nervosität abzulegen und in – für Hunde – stressigen Momenten ruhiger und gelassener zu werden. Angsthunden kann CALM dabei helfen, die Angst ein Stück weit abzulegen, so dass ein gezieltes Hundetraining überhaupt erst möglich ist. Wer Angsthunde kennt, der weiß, dass die Angst und Panik manchmal so groß ist, dass nicht einmal mehr eine Ansprache an den Hundes möglich ist. CALM kann euren Hund dabei unterstützen, die Panikreaktion zu reduzieren und euch helfen, euren Hund in solchen Situationen besser zu händeln und mit ihm erfolgreich zu trainieren, dass er bestimmte Situationen in Zukunft besser im Griff hat.

Auch wirkt CALM bei Hunden allgemein unterstützend, wenn verschiedene besondere Ereignisse bevorstehen, die vielen Hunden ein allgemeines Unwohlsein bescheren können, wie zum Beispiel Silvester oder ein Umzug. Ebenso kann CALM sich bei Autofahrten beruhigend auf euren Hund auswirken.

Purple Stars Calm

CALM besteht aus verarbeiteten Pflanzenknospen und -triebe von Apfelbaum, Silberlinde, Echter Feigenbaum, Olivenbaum, Weißdorn, Aqua Purificata sowie Alkohol, Glyzerin (20.7 % Vol. Alk.).

NO.2 MOVE – Für die Bewegung

MOVE unterstützt den gesamten Bewegungsapparat eures Hundes. Es wirkt sich bei eurem Hund positiv auf die Gelenke, Bänder, Knochen-, Knorpel- und Sehnengewebe aus. So bleibt euer Hund körperlich fitter und ihr hat dementsprechend ein gesteigertes Wohlbefinden.

Purple Stars Move

MOVE besteht aus verarbeiteten Pflanzenknospen und -triebe von Weißtanne, Schwarze Johannisbeere, Gewöhnlicher Wacholder, Hundsrose, Silberlinde, Aqua Purificata sowie Alkohol, Glyzerin (24.6 % Vol. Alk.).

NO.3 GLOW – Für ein glänzendes Fell

GLOW sorgt dafür, dass euer Hund ein gesundes, glänzendes Fell trägt. Es unterstützt den Fellwechsel und bringt mattes, schuppiges und struppiges Fell wieder zum Strahlen. Außerdem hilft es dem Hund, bei stressbedingtem Haarausfall und trockner Haut.

Purple Stars Glow

GLOW besteht aus verarbeiteten Knospen und Trieben von Silberlinde, Gewöhnlicher Wacholder, Rosmarin, Hängebirke, Weißtanne, Aqua Purificata sowie Alkohol, Glyzerin (26.8% Vol. Alk.)

Gut zu wissen
Das besondere an allen drei Pflanzenmischungen ist, dass sie auf der sogenannten Gemmotherapie, einer Form der Pflanzenheilkunde, basieren. Hierbei wird zur Herstellungen von Arzneien nur junges und teilungsfähiges Gewebe, das in Pflanzenknospen und -trieben zu finden ist, verwendet. Pflanzenknospen enthalten das sogenannte Meristem (Bildungsgewebe), das u.a. am Wachstum der Pflanze beteiligt ist. Da somit dort die verstärkte Zellteilung stattfindet, enthält das Meristem dementsprechend viel DNA und RNA sowie eine hohe Proteinbildung. Das folgt unter anderem dazu, dass in den Knospen besondere Wachstums- und auch Abwehrkräfte stecken. Die Pflanzen werden in spezialisierten Laboren biologisch angebaut und kann somit geerntet werden, wenn die gewünschte und möglichst maximale Konzentration der entsprechenden Wirkstoffe erreicht ist. Zum Schluss werden die Knospen und Triebe in einer Alkohol-Glycerin- Lösung eingelegt, filtriert und mit Wasser verdünnt.

Übrigens: Der enthaltende und stark verdünnte Alkohol ist für euren Hund natürlich weder schädlich oder giftig.

Wie oft bekommt euer Hund die Purple Stars Produkte?

Gemäß der Fütterungsempfehlung, die den Pflanzenmischungen beiliegt und sich nach dem Gewicht der Hunde richtet, bekommen eure Hunde 2 Mal am Tag wenige Tropfen der Mischungen verabreicht. Dies geschieht entweder indem ihr die Tropfen auf ein Leckerchen gebt, oder direkt über dem Futter verteilt. Ihr könnt eurem Hund die Tropfen auch direkt ins Maul geben, aber ich gehe mal einfach davon aus, dass sich dies nicht so leicht umsetzen lässt. Zumindest bei Boerne wäre es ein kleines Problem, da er ziemlich ungeduldig ist und nicht lange stillhalten möchte. Boerne bekommt – auf sein Gewicht abgestimmt – 2×6 Tropfen am Tag über seinem normalen Futter verteilt. Es scheint ihm mit den Pflanzenmischungen sogar noch ein bisschen besser zu schmecken.

Wichtig zu beachten ist, dass ihr eurem Hund alle Tropfen gleichzeitig geben dürft. Das Gewicht eures Hundes ist dabei entscheidend für die richtige Menge. Hunden, die unter Bluthochdruck sowie Epilepsie leiden oder tragenden bzw. säugenden Hündinnen sollten die Pflanzenmischungen nicht verabreicht werden.

Wie geht es Boerne mit den Pflanzenmischungen?

Ihr könnt euch sicher denken, welche Pflanzenmischung für unseren Angsthund Boerne ganz oben auf der Wunschliste stand. RICHTIG! NO.1 CALM! Wir haben Boerne jeweils morgens und abends 6 Tropfen CALM über sein Futter gegeben und bereits nach 2 Tagen haben wir eine erste Wirkung bemerkt. Boerne bellt viel und gerne und vor allem, wenn das Herrchen sich schnell bewegt oder wir zum Telefon rennen, wenn es klingelt, ist Boerne lautstark dabei.

Auch beobachtet er uns über den Tag viel und ist zwischendurch schonmal unruhiger. Dieses Verhalten hat sich tatsächlich sehr schnell gelegt. Boerne hat in Momenten, in denen er normalerweise bellen würde, einfach nur geguckt und später sogar weitergeschlafen. Er ist mit den Tropfen deutlich gelassener und auch mutiger geworden. So geht er von sich aus mal mit in den Keller, obwohl er das sonst eher weniger gemacht hat, läuft mutiger durchs Haus und bellt an manchen Tagen gar nicht mehr vor lauter Aufregung.

Wir beobachten Boerne täglich in seinem Verhalten und bemerken eine für ihn absolut positive Veränderung. Natürlich bellt er auch zwischendurch mal, das ist auch gut so, aber die Menge, der “Bellanfälle” hat sich deutlich reduziert und wenn er bellt, dann lässt er sich umgehend mit einem Signalwort beruhigen. Das war in den letzten Jahren eigentlich nie machbar. Wir sind sehr zufrieden und werden CALM auf jeden Fall weiter geben.

MOVE und GLOW haben wir Boerne ebenso lange probieren lassen und zusammen mit CALM über das Futter gegeben. Hier haben wir festgestellt, dass Boerne etwas “runder” läuft und auch das Fell sich positiv verändert. Ich bilde mir zumindest ein, dass er nicht mehr so viele Haare verliert, was bei unserem super Wuschelhund natürlich perfekt ist.

Kleine Überraschung für euch

Bist du neugierig geworden und möchtest die Produkte von Purple Stars einfach mal ausprobieren? Mit Boerne10 kannst du 10% auf deine Bestellung im Online-Shop sparen.

Du magst bestimmt auch:

1 comment

  1. Hallo Ihr Lieben, das Calm haben wir jetzt auchmal für Holly bestellt, sind sehr gespannt. Vielen lieben Dank für diesen wunderbaren Blog!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.