Unsere Unterkunft am Loch Ness

Tigh Na Mairi

Unsere Unterkunft am Loch Ness haben wir schon vor Antritt unserer Reise gebucht. Wir wollten möglichst nah am Loch Ness übernachten und es war natürlich wie immer wichtig, dass Boerne mitkommen durfte. Bei der Buchung traten wir per Mail mit Hausherrin Julie in Kontakt, die uns gebeten hat, dass wir uns 2 Tage vor unserer Ankunft noch einmal telefonisch bei ihr melden. Natürlich meldeten wir uns bei ihr und wir mussten schon zu diesem Zeitpunkt feststellen, dass sie ein sehr netter und hilfsbereiter Mensch ist. Unser Auto machte nämlich auf der Isle of Mull schon einige komische Geräusche, so dass wir dringend eine Werkstatt benötigten. Die Fachwerkstatt in Inverness hatte komischerweise frühestens in einigen Wochen Zeit für uns, so dass wir keine Ahnung hatten, wohin wir mit unserem Auto fahren konnten. Aber Julie wusste sofort rat und konnte uns beruhigen, dass ein guter Freund von ihr ganz in der Nähe von ihrem B&B eine Werkstatt hat und sie uns direkt einen Termin macht. Und ich muss sagen, dass die Werkstatt toll und vor allem zuverlässig gearbeitet hat. Wir brachten unser Auto am Tag nach unserer Ankunft in Fort Augustus nach dem Frühstück in die Werkstatt und konnten einen schönen Tag in dem kleinen Ort verbringen. Es gab genug zu sehen und zu entdecken und auch unser B&B war fußläufig zu erreichen. Darf ich nebenbei noch den super günstigen Preis der Werkstatt bemerken?! 😉 Und das Auto fährt immer noch ;-)!

Werkstatt Fort Augustus

Das Tigh na Mairi

Unser B&B war super leicht zu finden und lag direkt am Kaledonischen Kanal, der die Ost- und Westküste Schottlands miteinander verbindet. Die Hausherrin Julie ist sehr nett und hilfsbereit. Sie konnte uns – neben dem tollen Tipp mit der Werkstatt – auch sehr gute Tipps für Ausflüge und hundefreundliche Pubs geben. So auch den Tipp, ob man gegen oder mit dem Uhrzeigersinn das Loch Ness umrunden sollte (natürlich gegen den Uhrzeigersinn – so fährt man immer auf der inneren Seite und kann für tolle Bilder kurz mit dem Auto anhalten).

Tigh Na Mairi

Unser Zimmer

Das Zimmer, welches wir bewohnten, ist recht klein und befindet sich im Erdgeschoss unserer Unterkunft am Loch Ness. Dies ist dann auch das einzige Zimmer, das man mit Hund bewohnen kann. Wobei es auch mal Ausnahmen gibt, wie wir miterleben durften ;-). Dadurch, dass im Raum viel zu viele Möbel stehen, hatten wir wenig Platz um unsere Koffer und den Schlafplatz von Boerne unterzubringen. Aber für die 3 Nächte, die wir dort waren, war es absolut in Ordnung. Hätten wir die Koffer ausgepackt, wäre natürlich auch genügend Platz gewesen. Boerne durfte sich in eine Ecke legen und den Koffer haben wir zwischen Bett und Wand untergebracht. Hauptsache der Hund hat wieder den besten Platz ;-). Alleine im Zimmer bleiben durfte allerdings nicht (Ausnahme – während des Frühstücks natürlich). Das Badezimmer mit Dusche ist frisch renoviert, super sauber und ordentlich. Es gibt Tee und Kaffee inkl. Wasserkocher und auf Wunsch sogar einen kleinen Kühlschrank mit frischer Milch vor der Tür.

Tigh Na Mairi

Tigh Na Mairi

Tigh Na Mairi

Tigh Na Mairi Dusche

Das Frühstück

Für das Frühstück durften wir jeweils am Vorabend einen Zettel mit unseren Wünschen ausfüllen und eine Uhrzeit festlegen. Da es nur zwei Tische im Frühstücksraum gibt, aber 3 Zimmer, war so gewährleistet, dass man nicht lange auf sein Frühstück warten musste. Das Frühstück war sehr lecker und absolut frisch zubereitet. Fotos zu machen habe ich hier leider ganz vergessen.

Ist unsere Unterkunft am Loch Ness hundefreundlich?

Ja, sehr! Boerne war genauso willkommen wie wir. Wir konnten sehr schön am Kanal gassigehen und lange Spaziergänge unternehmen. Ca. 5-10 Gehminuten entfernt gibt es ein hundefreundliches Pub. Boerne konnte sich da toll unter den Tisch legen, während wir lecker gegessen haben.

 

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Sehr, sehr schön gemach. Da ich schon selbst einmal in Loch Ness war, ist es mir ein verlangen einmal die Schönheit diesen Ortes zu würdigen ! Du bringst den Blog mit diesen Beitrag auf eine ganz neue Ebene :), es macht Spaß zu lesen und Spaß hier sein zu dürfen :). Genug Bilder und gute Satz-Formulierungen 🙂 ! Spitze !

    Viele liebe Grüße
    Reyfakt vom Blog des Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.